Über uns

Das rote Kreuz wurde 1863 gegründet
Ursprung: 7.2.1883, Regensburg
Erster Einsatz der Regensburger Wasserwehren bei einem Donauhochwasser

Weitere Wasserrettungstrupps werden deutschlandweit nach ihren Vorbild aufgebaut
Hauptaufgabe: Hilfe bei Überschwemmungen

Mit Aufkommen des Schwimmsports Ende des 19. Jahrhunderts steigt die Anzahl von Ertrinkungsunfällen
Der organisierte Wasserrettungsdienst wird geboren

Während des 2. Weltkriegs wurde die Wasserrettung der DLRG zugeordnet

Stunde 0:
Mit Ende des Dritten Reichs verbot die Militärverwaltung alle Verbände

2 Monate danach:
Das BRK erhält den Auftrag seine Arbeit und Unfallrettungsdienste (u.a. am Wasser) wieder aufzunehmen
27.5.1945
Das BRK erhält den Status„Körperschaft des öffentlichen Rechts“
Der Rotkreuz-Wasserrettungsdienst erhält den Namen „Wasserwacht des BRK“
Erste Aufgabe war die Schwimmausbildung

Wasserwacht heute:
Insgesamt 137.000 Mitglieder davon ca. 100.000 in Bayern

Seit 50 Jahren haben wir bewiesen, dass wir in der Lage und Willens sind, unsere Aufgaben zu erfüllen.

Wir werden dies auch in der Zukunft gemäß unseren Motto: "Aus Spaß am Sport und aus Freude am Helfen!" tun.